GRENZGEBIET - Graffiti Roadtrip

GRENZGEBIET - Graffiti Roadtrip
Regisseur Matti Cordewinus stellt seinen Film persönlich vor! In Zusammenarbeit mit dem Graffiti-Netzwerk Hannover
D 2019, 80 Min., R: Matti Cordewinus
In Zusammenarbeit mit dem Graffiti Netztwerk Hannover!
Einen Monat lang sind drei Trainwriter zusammen mit einem Filmemacher in einem VW Passat durch Osteuropa gereist. Entstanden ist 80 minütiger Graffiti Raodtrip.
„Der Film ist für mich ein Experiment. Ich möchte herausfinden, wann und warum Außenstehende einen Zugang zu Graffiti finden oder eben auch nicht.“
Regisseur Matti Cordewinus

Alex, Henne und Ivan machen Urlaub in Osteuropa. Bald wird klar, dass die drei Freunde nur auf eines geeicht sind: Wo steht der nächste Zug? Wie kommen wir ungesehen heran? Wie ungeschoren davon?
GRENZGEBIET handelt von Menschen, die sich auf das Besprühen von Zügen spezialisiert haben. Dabei verzichtet der Film auf das Ablichten ihrer Werke, fokussiert ihre Gesichter wenn es eng wird, fängt Stimmungen ein und schnodderige Dialoge.
GRENZGEBIET ist ein Film aus der Szene, für die Szene und darüber hinaus.
Spieltermine