THE OLD OAK

Filmplakat THE OLD OAK
GB 2023, 113 Min., ab 12 J., R: Ken Loach, mit: Lorenzo McGovern Zaini, Debbie Honeywood, Trevor Fox,
"Ein Höhepunkt im Cannes-Wettbewerb."-3sat Kulturzeit
"Zeitloses, bewegendes Kino!-NDR Kultur - "Stiftet Hoffnung"-Vorwärts
Ken Loachs Film über ein einst florierenden Pub in einem englischen Dorf, dem mit der Ankunft von Flüchtlingen aus Syrien neues Leben eingehaucht werden kann.
Der Film thematisiert nicht nur Rassismus, sondern auch Armut und die Unzufriedenheit des Volkes mit der britischen Regierung in kleineren Städten, die fernab der Metropolen sind.
Dies ist ein sehr interessanter Diskurs, werden vermeintliche Rassisten doch sehr oft als solche abgestempelt und ihre Meinungen ignoriert.


"Mit viel Herz und großer psychologischer Genauigkeit erzählt Ken Loach davon, wie Rassismus entsteht, wenn die Schwächsten gegeneinander ausgespielt werden. Ein Höhepunkt im Cannes-Wettbewerb."
3sat Kulturzeit


"Ken Loachs wohl letzter Film (...) überzeugt (...) mit Authentizität (...) in seiner aufrichtig humanistischen Grundhaltung (?) Loach blickt auf die Menschen, auf die sonst niemand schaut. Das Kino wird ihn vermissen."
HAZ


"Ken Loachs Einsatz für mehr Menschlichkeit ist zeitloses, bewegendes Kino"
NDR Kultur


"Vereint er wie immer grandios den Blick auf die Verhältnisse mit dem Prinzip Hoffnung."
HAZ


"Ein wunderbarer Film"
Süddeutsche Zeitung


"Stiftet Hoffnung"
Vorwärts
Spieltermine
13.03.2024 - 17:45 | 14.04.2024 - 17:45 | 17.04.2024 - 20:15 |