IGOR LEVIT: NO FEAR

Filmplakat IGOR LEVIT: NO FEAR
D 2022, 118 Min., ab 0 J. , R: Regina Schilling, mit Igor Levit
Der Film begleitet IGOR LEVIT, der seine Jugend in Hannover verbrachte und noch heute an der Musikhochschule unterrichtet. Er gehört zu den führenden Pianisten seiner Generation.
Mit 34 Jahren ist Igor Levit ein Ausnahmekünstler in der Welt der klassischen Musik. Ein junger Rebell, der sich - am Klavier - in einen reifen Musiker, eine alte Seele verwandelt. Der Film begleitet den Pianisten bei der Erkundung seines "Lebens nach Beethoven", bei der Suche nach seiner nächsten Herausforderung, seiner Identität als Künstler.
Der Film zeigt Igor Levit zwischen einer traditionellen Karriere in der Klassik, seinem Bedürfnis nach politischem Engagement und einem ungewissen Weg als Musiker, der verbindet und inspiriert.

„Zeigt die großartige Musik eines großartigen Musikers (…) Der Regisseurin ist es gelungen, Igor Levit nah zu kommen. Ein ungewöhnliches Portrait“
RBB Kultur

„Die Bildsprache dieses Films ist genial“
BR Klassik

„Selten wurde klassische Musik im Kino so klug vermittelt, selten wurde der Überlebenskampf der Kultur in der Corona-Krise so eindringlich beschrieben.“
Frankfurter Rundschau

"Das zeichnet diesen Film aus, dass er eben auch intime Einblicke in das entstehen großer Musik bietet. Wer den Film gesehen hat, wird die Levit-CDs mit anderen Ohren hören."
Neue Presse

"Ein Meisterwek für einen Meisterpianisten (...) absolut sehnswert"
NWZ

"Igor Levits grosses Kino (...) Kleines Meisterwerk"
HAZ
Spieltermine
15.12.2022 - 18:00 | 16.12.2022 - 20:15 | 18.12.2022 - 18:00 | 15.01.2023 - 18:00 | 18.01.2023 - 20:15 |