Marie Curie

Marie Curie
D 2016, R: Marie Noëlle-Sehr, mit: Karolina Gruszka, Arieh Worthalter, Charles Berling, Länge: 100 Min., FSK: 6 J.
Film über die zweifache Nobelpreisträgerin, die sich in einer von Männern dominierten Welt ihren Weg bahnt.

Der Film wirft einen intimen Blick auf eine das beeindruckende Frau, begleitet die Wissenschaftlerin über sechs Jahre ihres Lebens. 1903, als Marie und ihr Mann Pierre der Nobelpreis für Physik verliehen wird, scheinen die Curies auf dem Höhepunkt ihrer Karriere angekommen. Aber Pierre kommt nur wenig später bei einem Unfall ums Leben. Marie muss feststellen, dass eine Frau in der Welt der Wissenschaft nichts zu sagen hat. Dennoch forscht sie weiter und besteht mit überzeugenden Leistungen als Frau in einer Männerwelt.

Der Film zeigt beeindruckend, das Marie Curie mehr als eine Forscherin war, sie war ein menschliches Wesen mit authentischen Gefühlen.

"Gute Story, kantige Heldin, überzeugende Hauptdarstellerin"
ARDmoma

"Sehr lebendig"
Radio EINS Knut Eltermann
Spieltermine
20.02.2017 - 18:00 | 31.03.2017 - 18:00 |