COUCH CONNECTION

COUCH CONNECTION
A 2020, 75 Min. (teilw. OmU), R: Christoph Pehofer
Neun Monate lang reiste Christoph Pehofer quer durch Nordamerika und Asien. Aber anstatt die Nächte in Hostels zu verbringen, verbrachte er sie in den Wohnzimmern wildfremder Menschen. Was dahintersteckt, nennt sich Couchsurfing. Eine Reise hinterlässt ihre ganz persönlichen Spuren und Erinnerungen – nicht nur beim Reisenden selbst, sondern auch bei allen Menschen, die ihm auf seiner Reise begegnen. Um die Erlebnisse mit seinen Gastgebern für immer festzuhalten, entstand dieser Film.
Der Fokus des Films liegt auf den Menschen und deren Vielfalt, die Couchsurfing betreiben. Eine 21-jährige Studentin, bei der Christoph „illegalerweise“ im Studentenwohnheim übernachten durfte, eine Familie, bei der drei Generationen als Gastgeber fungieren, ein Nudist aus Manhattan, ein Transgender aus Bangkok – unterschiedlicher hätten die Couchsurfing-Hosts nicht sein können.
Spieltermine