Harry und Sally

Harry und Sally
Zum 30. Kinojubiläum zurück auf der Leinwand!
USA 1989, 90 Min., ab 16 J., R: Rob Reiner, mit: Meg Ryan, Billy Crstal, Carrie Fisher, Bruno Cirby, Steven Ford u.a.
Kultkomödie nach dem Buch von Nora Ephron (Schlaflos in Seattle) mit MEG RYAN und BILLY CRYSTAL über die Frage, ob ganz normale Freundschaft zwischen Mann und Frau möglich ist.
Witzige Komödie aus der Welt der Stadtneurotiker im Singleszeitalter wandelt auf Woody Allens Spuren in Manhattan, und entwickelte sich dabei zu einem wahren Publikumsmagneten. Diese Chronik einer Freundschaft ist so reich an treffsicheren Pointen!
Einer Freundschaft zwischen den College-Absolventen Harry Burns und Sally Albright steht schon bei der ersten Begegnung der beiden Harrys Überzeugung entgegen, daß Männer und Frauen nie nur Freunde sein können. Im Laufe der Jahre scheitern beide mit ihren Partnerschaften und durch einen Zufall begegnen sich die zwei wieder. Jetzt wollen Sie Freundschaft schließen. Obwohl sie immer stärkere Zuneigung zueinander finden, scheut diesmal Harry vor einer Beziehung zurück. Auf der Sylvesterfeier muß Harry schließlich doch der frustrierten Sally seine Liebe eingestehen.

„Ein hinreißend romantischer Jux, voller Klasse, Intelligenz und sprühendem Witz. Billy Crystal ist zum Brüllen komisch und Meg Ryan ein Orkan an Witz“
Rolling Stone Magazine

„Es gibt Filme, die würde man sich niemals ein zweites Mal ansehen. Andere sollte man sogar zweimal ansehen. Und dann gibt es Filme, die kann man sich immer wieder anschauen. Rob Reiners leichtfüßige Beziehungskisten-Komödie gehört zu den letzteren.“
Fischer Film Almanach

„Eine von hervorragenden Darstellern, pointierten Dialogen und einer behutsam-zurückhaltenden Inszenierung geprägte Komödie, die mit fröhlichem Witz und viel Humor einen ebenso amüsanten wie hintergründig-besinnlichen Kosmos menschlichen Miteinanders entwirft.“
Lexikon des internationalen Films

Spieltermine
14.09.2019 - 20:15 |