VINETA

VINETA
Zum European Art Cinema Day-die hann. Filmemacherin Franziska Stünkel stellt ihren Film persönlich vor!
D 2006, R: Franziska Stünkel, mit: Peter Lohmeyer, Ulrich Matthes, Susanne Wolff, Justus von Dohnányi, Matthias Brandt, Helmut Krauss, Herbert Fux, Kristina Karst, Sascha Göpel, Bela B. Felsenheimer, Länge: 97 Min., FSK: 12 J.
Gedreht u.a. am Steinhuder Meer und im Zoo Hannover!
Das Langspielfilmdebüt der hannoverschen Filmemacherin+Fotografin FRANZISKA STÜNKEL basiert auf dem Theaterstück REPUBLIK VINETA von Moritz Rinke.
Seit seiner Premiere hat der Film mit PETER LOHMEYER und MATTHIAS BRANDT mehr und mehr Aktualität bekommen. Damals ein Utopie-Film, heute Realität: Es geht um das Bauen der terrorsicheren Stadt der Zukunft...
Sebastian Färber geht in seinem Architekten-Beruf völlig auf. Der Job ist alles, was für ihn wirklich zählt. Dabei vernachlässigt er nicht nur seine Tochter Himalaya, sondern auch sich selbst und seine bereits angeschlagene Gesundheit. Da wird der Spitzenarchitekt plötzlich zu einem groß angelegten Geheimprojekt auf eine einsame Insel berufen. Gemeinsam mit Kollegen und weiteren Experten soll Färber die ideale Stadt von morgen konzipieren.

"Was als beklemmender dystopischer Thriller beginnt, der vor den falschen Zukunftsvisionen einer modernen Gesellschaft warnt, mündet in ein visuell reizvolles, sinnbildlich suggestives Vexierspiel um die Grenzen von selbst- und fremdbestimmtem Handeln, um (Selbst-)Kontrolle und Kontrollverlust."

Lexikon des internationalen Films
Spieltermine