JACKIE

JACKIE
"Natalie Portman ist umwerfend...ein Meisterwerk" - BR
USA, Fr 2016
R: Pablo Lorrain (No!), mit: Natalie Portman (Black Swan), John Hurt (Only Lovers left ALive), Peter Sarsgaard (Blue Jasmine), Greta Gerwig (Frances Ha), Billy Crudup (Spotlight)
Länge: 100 Min., FSK: 12 J.
November 1963: Nur eine Woche nach der Ermordung ihres Ehemanns John F. Kennedy trifft Jacqueline Kennedy, "Jackie" genannt, am Sommersitz der Kennedy-Familie mit einem Journalisten von Life zusammen. Im Verlauf des Interviews erinnert sie sich an das Attentat in Dallas, ihre Rückkehr ins Weiße Haus, die Vorbereitungen zur Beerdigung ihres Ehemanns und die Begleitung seines Sargs auf den Nationalfriedhof Arlington.

Andreas Kilb (Frankfurter Allgemeine Zeitung) befand, dass Portman der echten Jackie Kennedy "gespenstisch ähnlich" sähe. Der Film bilde die historische Wahrheit "mit Leichtigkeit" ab.

DIE WELT bezeichnet Pablo Larraín als schönste "Hoffnung des südamerikanischen Kinos"

"beeindruckend"
Der Standard

"nähert sich einer Unnahbaren an. Die grandiose Natalie Portman nimmt dabei Kurs auf den nächsten Oscar"
epdFilm

"Natalie Portman ist umwerfend. Es ist ihre bisher beste Leistung. Sie spricht, wie ehedem Jackie - zwar mit unglaublich sanfter Stimme, aber sie klingt dabei so entschieden und unnachgiebig, dass einem dieser Kontrast zwischen Ton und Inhalt in seiner Intensität immer wieder eine Gänsehaut über den Körper jagt?ein Meisterwerk"
BR
Spieltermine
24.05.2017 - 20:15 |