Paula

Paula
D 2016, R: Christian Schwochow (Novembermond), mit: Carla Juri (Feuchtgebiete, Finsterworld), Albrecht Schuch (Westwind, Vermessung der Welt), Roxane Duran (das weisse Band, Verstehen Sie die Beliers), Länge: 123 Min., FSK: 12 J.
Schönes, verspieltes Porträt der Künstlerin Paula Modersohn-Becker aus Worpswede bei Bremen!
Paula Becker ist 24, doch sie sie will nicht heiraten und Malerei als Hobby betreiben, sondern Künstlerin werden. Ihr Vater gesteht ihr einen letzten Aufschub in der Künstlerkolonie Worpswede zu. Dort freundet sie sich mit Eva an, lernt den etwas älteren Maler Otto Modersohn und den jungen Dichter Rainer Maria Rilke kennen. Sie heiratet Otto, will sich aber weiter entwickeln und folgt fünf Jahre später Rilkes Einladung nach Paris.
Der Film blickt mit Witz auf die Zeit, mal frech, mal spontan, spitzbübisch und auch mal melodramatisch.

„Gelungenes filmisches Denkmal“
Max Moor ttt

„Glänzt durch seine lebhaft spielende Hauptdarstellerin, sowie eine kongeniale Bildgestaltung“
filmdienst

"sieht gut aus und macht Spaß"
Der Spiegel

"Wunderschön fotografierte Künstlerbiografie"
WDR 2

"Geniale Paula"
Emma

"Hymne auf die Unangepasstheit"
Die Welt

Spieltermine
24.08.2017 - 17:45 | 25.08.2017 - 17:45 |